Sauer macht lustig – der neue Trend

Sauer macht lustig - der neue Trend



Unter dem Sammelbegriff „Sauerbiere“ verbergen sich Bierstile, wie z.B. Berliner Weisse, Gose, Lambic, Kriek, Gueuze usw.

Früher wurden Sauerbiere mit „Hilfe“ wilder Hefen vergoren, heute werden sie auch obergärig gebraut.

Neben der alkoholischen Gärung findet zum Beispiel bei der Berliner Weissen, eine bakterielle Michsäuregärung statt, die zu dem typischen säuerlichen Geschmack führt.

Der besondere Geschmack mit der feinen sauren Note führt Feinschmecker auf der ganzen Welt in Versuchung.

Günther Thömmes, der Bierzauberer, sagt über die saure Gose; „Ich schätze bei der Gose sehr diesen Dreiklang aus Koriander Salz und der Säure.Das ist wie ein flüssiges Perpetuum Mobile. Bei einer guten Gose ist es schwer, aufzuhören.“

Insbesondere in den USA erfreuen sich saure Craft Biere erstaunlicher Beliebtheit – eine Frage der Zeit bis dieser Trend nach Good Old Europe überschwappt.

Typische Beispiele für deutsche Sauerbiere sind die Berliner Weisse und die Leipziger Gose.

Darüber hinaus gibt es ein Vielzahl von belgischer Sauerbierspezialitäten wie Lambic, Gueuze,Faro, Kriek usw.Spontanvergorene Biere die je nach Reife miteinander verschnitten werden oder denen frische Früchte für eine zweite Gärung zugegeben werden und so eine fruchtigen Kontrast zum sauren Aroma zu geben.



 

 

Preise und Konditionen

Alle Verkostungen können individuell gebucht werden.

Ort und Zeit bestimmen Sie.

 

Ich komme mit Verkostungsequipment und den Bieren zu Ihnen.

Lounge, Kleingarten, Wohnzimmer, Büro, Teeküche – alles ist möglich.

Alternativ biete ich Veranstaltungsorte mit Atmosphäre an.

 

mindestens 6 Biere, maximal 8 Biere zur Verkostung

Tafelwasser

Brot

 

Preis pro Person:  38,- EUR

Dauer: ca. 2 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen ab 16 Jahren